10.Tag: Toronto

  • Tagesetappe über 50 km
  • Bundesstaaten: Ontario
  • Örtlichkeiten: Toronto, CN-Tower
  • Toronto auf Google Maps

Heute Morgen konnten wir wieder mal eine Stunde länger schlafen. Nach dem Frühstück machten wir eine Stadtrundfahrt. Wir besuchten einige Gebäude, die für die Stadt sehr wichtig sind. Diese waren die „Old City Hall“ – das alte Rathaus, die „Citc Hall“ – das neue Rathaus und schließlich den Regierungssitz der Provinz Ontario, schließlich ist ja Toronto die Hauptstadt Ontarios. Wir besuchten auch eine Markthalle und etwas weiter das „Eaton Center“. Toronto ist die Multi-Kulti Stadt schlecht hin. Hier gibt es einen Radiosender, der in 32 Sprachen sendet. In einem bestimmten Zeittakt ändert sich die Sprache. Toronto ist das Hollywood Kanadas. Viele Filme entstehen hier, auch solche, die von der Handlung her eigentlich in New York spielen. Grund hierfür ist ganz banal der Preis, den die Stadt von der Produktionsfirma verlangt.

In der ganzen Stadt verteilt sind fast lebensgroß verschiedene Moose (dt. amerikanische Elche). Diese verkörpern unterschiedliche Motive.

Nach der Rundfahrt wurden dann ich, und noch einige aus der Gruppe am CN-Tower abgesetzt. nach dem uns Henry die Karten besorgt hatte, fuhren wir mit dem Lift nach oben. Die ganze Stadt Toronto und weite Teile des Ontariosees lagen zu unseren Füßen. Der Höhepunkt hier ist sicherlich das Glas Deck. Keiner kann das mulmige Gefühl leugnen, dass man beim ersten Schritt darauf bekommt. Viele halten sich an der Wand fest, was einem im Ernstfall sicherlich wenig hilft. Nach dem herunter fahren ging es dann zu Fuß in die Innenstadt, wo man sich bis zum Abholen in einem Einkaufzentrum die Zeit totschlagen konnte. Abends gab es dann nach der Ankunft am Hotel ein gemütliches Bier im Hotelrestaurant. Das Bier war genau so gemütlich wie die Bedienung.

Daten zum CN – Tower

1.537 Personen vollendeten am 26. Juni 1976 nach 40-monatiger Bauzeit die höchste freistehende Struktur, die bisher jemals von Menschenhand gebaut wurde. Der Turm wiegt 132.080 Tonnen, soviel wie 23.214 große Elefanten.

  • 447 m – bis zum „Space Deck“
  • 351 m – bis zum Restaurant „Top of Toronto“
  • 346 m – bis zur Aussichtsplattform innen
  • 342 m – bis zur Aussichtsplattform aussen

Auf der Außenseite des Gebäudes befindet sich ein „Glasslift“, so kann man sogar während der Auffahrt den Ausblick auf das wunderschöne Toronto genießen. Für manche, wie mich auch, ist das ein Genuss – doch nicht allen ist bei der Fahrt auf den Turm ganz wohl – am besten „SELBST AUSPROBIEREN“.

Das Glasdeck

Technische Daten

  • Materialdicke: 63,5 mm
  • Größe der Platten: 1067mm x 1270mm
  • Verschleißplatte: 4,5mm stark, wird jährlich ausgewechselt

 

Print Friendly, PDF & Email